Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

04.11.2021 - Newsletter 11_2021

Geistliche Bundesleiterin

Liebe*r KjGler*in,

nach zwei Jahren konnte der Bundesrat als erste große Veranstaltung auf Bundesebene wieder in Präsenz tagen. Nach tollen Begegnungen und mit guten Beschlüssen geht es jetzt energiegeladen in einen weiteren Monat mit vielen Konferenzen und der Weiterarbeit an unseren gemeinsamen Inhalten.
Wir wünschen auch euch wunderbare Erlebnisse in und mit der KjG und viel Spaß beim Sammeln von weiteren Anregungen und Ideen vor Ort.
Sehen wir uns auf MachMal!?

Viele Grüße
Unterschrift Rebekka
Inhalt

Aus dem Bundesverband

MachMal! 2022 - Anmeldungen jetzt möglich

Absofort, kannst du dich für unsere Großveranstaltung an Pfingsten 2022 in Horb am Neckar anmelden. Es stehen unglaublich tolle Tage bevor, mit viel Spaß, Zusammenkünften und jeder Menge Jugendverband! Sei dabei!

Anmelden kannst du dich direkt hier

Alle weitern Infos zu MachMal! gibt es hier

Mitgliederbefragung gestartet!

In der KjG möchten wir gerne Angebote für dich machen, die dich interessieren. Um herauszufinden, welche Themen dir wichtig sind, haben wir eine Mitgliederumfrage gestartet. Mach mit und teile die Umfrage in deiner KjG-Gruppe!
Hier direkt zur Umfrage!

Bundesrat - Wie vielfältigen Gottes*bildern Raum geben?

Wir sind auf der Suche nach einem Weg danach, wie wir uns künftig unser vielfältiges und weites Gottesbild auch in Rede, Schrift, Gottesdiensten und auf Veranstaltungen ausdrücken. Der Bundesrat hat entschieden, dazu nochmals in den DVs in Vorbereitungen und Diskussion zu gehen. 
Alle Beschlüsse vom Bundesrat findest du hier

Bundesrat - Förderung von Inklusion auf Bundesebene

Der Bundesrat hat entschieden, dass der Bundesverband künftig, auf Grundlage eines erarbeiteten Konzepts, Maßnahmen zur Förderung von Inklusion marginalisierter Gruppen einrichtet. Das Konzept soll auch den Diözesanverbänden als Hilfestellung dienen, dieses Thema aufzugreifen. Zukünftig wird dieses Konzept fortlaufend überarbeitet und erweitert.
Alle Beschlüsse vom Bundesrat findest du hier

Bundesrat - 0,7%-Spende an UNICEF

Der KjG-Bundesverband spendet einen Betrag in Höhe von 0,7 Prozent seiner staatlichen Zuschüsse aus 2020 an ein Projekt der Entwicklungszusammenarbeit. In diesem Jahr geht der Betrag an ein Projekt von UNICEF, das Impfungen gegen Covid-19 in bisher benachteiligten Ländern der Welt finanziert.
Alle Beschlüsse vom Bundesrat findest du hier

Bundesrat - 0,3%-Spende an Klimaschutzprojekt in Tansania

Der KjG-Bundesverband spendet einen Betrag in Höhe von 0,3 Prozent seiner staatlichen Zuschüsse aus 2020 an ein Projekt des Kilmaschutzes. Mit der Spende sollen in diesem Jahr Baumpflanzaktionen der Uvikanjo im Bistum Njombe (Tansania), dem Partnerverband des Diözesanverbandes Würzburg, unterstützt werden.
Alle Beschlüsse vom Bundesrat findest du hier

Aus den DVs

Freiburg - Kindermitbestimmung und Kinderstadt

Auf der Diözesankonferenz der KjG Freiburg wurde Aline Kinzie und Felix Preu neu in die Diözesanleitung gewählt. Dazu sagen wir herzlichen Glückwunsch! Genauso wie zur Wiederwahl von Hanna Volkenand. Lukas Nusser und Louis Walz wurden aus der Diözesanleitung verabschiedet. Inhaltlich hat sich die Konferenz mit dem Thema Kindermitbestimmung auseinandergesetzt. Eine KjG-Kinderstadt für 2023 wurde beschlossen, ebenso wie ein dezentraler Jugendgottesdienst.
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Würzburg - Zusammen Richtung MachMal!

Bei der Diözesankonferenz der KjG Würzburg wurde Andreas Kees als Geistlicher Diözesanleiter wiedergewählt. Auch Judith Wünn konnte in ihrem Amt als Diözesanleiterin bestätigt werden. Herzlichen Glückwunsch! Die Konferenz hat sich dazu ausgesprochen, die Partnerschaft mit dem tansanischen Jugendverband UVIKANJO durch die Schaffung einer Freiwilligenstelle weiter zu stärken. Die Diko hat auch eine gemeinsame Anreise zur bundesweiten Großveranstaltung MachMal! beschlossen. Außerdem sollen Umweltbildungskonzepte entwickelt werden.
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Augsburg - KjG for future

Auf der Diözesankonferenz in Augsburg wurde Emily Klotz aus der Diözesanleitung verabschiedet und Anna-Lena Brüderle neu in dieses Amt gewählt. Herzlich Glückwunsch Anna-Lena! Inhaltlich wurde sich in einem Studienteil mit dem Thema Rassismus auseinandergesetzt und es wurden Arbeitskreise zum Institutionellen Schutzkonzept, Hausfest 2022 sowie KjG for Future eingesetzt. Die geschlechtergerechte Satzung wurde beschlossen und eine Position zur Sexualmoral der katholischen Kirche verabschiedet.
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Passau - Satzungskommission verlängert

Der Diözesanverband Passau konnte auf seiner Diözesankonferenz Stephan Nüßlein als Diözesanleiter wieder- und Therea Lehnert neuwählen. Herzlichen Glückwunsch! Die Satzungskommission konnte um ein weiteres Jahr verlängert werden und es wurde beschlossen, dass eine gemeinschaftliche Anreise zur Großveranstaltung MachMal! organisiert wird. Außerdem wurde sich dafür ausgesprochen die Jubiläumsfeierlichkeiten auf 55 Jahre KjG zu verschieben.
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Eichstätt - Neue Diözesanleitung gewählt

Die Diözesankonferenz in Eichstätt hat Michi Sußbauer feierlich aus der Diözesanleitung verabschiedet. Anid Baum wurde als geistlicher Leiter und Jenny Winterhalder als ehrenamtliche Diözesanleiterin gewählt. Tim Seidler und Laura Scherbel wurden in ihrem Amt als Diözesanleiter*innen bestätigt. Allen (Wieder-)Gewählten einen herzlichen Glückwunsch!
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Essen - Themenabend zum Synodalen Weg

Der Diözesanverband Essen veranstaltet am 11. November ab 19:00 Uhr einen Themenabend zum Synodalen Weg im GleisX in Gelsenkirchen. In der ersten von vier Veranstaltungen zum Synodalen Weg, wird Frau Prof. Dr. Sattler (Leiterin des Synodalforums „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“) von ihrer Arbeit berichten. Dieser Abend bietet Gelegenheit für Hintergrundinformationen, Diskussion und gegenseitigen Austausch.
Alle Infos auf der Verbandshomepage

Aus der FIMCAP

European Green Deal Dialog

Der internationale Dachverband der KjG, FIMCAP, und andere religiöse Jugendverbände haben gemeinsam einen interreligiösen Dialog zum European Green Deal mit dem zuständigen EU-Kommissar Frans Timmermanns organisiert. Das Gespräch findet am 25. November statt. Jede*r der*die sich angesprochen fühlt, kann dabei sein und auch weitere Leute aus den Jugendgruppen einladen.
Anmelden kannst du dich hier.
Hier die Facebookseite der Veranstaltung für mehr Infos

Discover EU geht in die zweite Runde

Wenn du 18 Jahre alt bist und EU-Bürger*in, ist es Zeit, Europa kennenzulernen. Die Europäische Union verlost im Rahmen des Projektes "Discover EU" einen Travel-Pass, mit dem junge Menschen vom 01. März 2022 bis zum 28. Februar 2023 an 30 Tagen kostenlos durch Europa reisen können. 
Alle Infos und Teilnahmebedingungen hier

Zu unseren Themen

Katholikentag 2022 - Anmeldung für Helfende

Sei dabei! Ab sofort kannst du dich unter katholikentag.de/helfen als Helfer*in für den nächsten Deutschen Katholikentag anmelden! Für den Katholikentag 2022 in Stuttgart vom 25. bis 29. Mai brauchen wir deine Hilfe. Das Helfen beim Katholikentag bietet spannende Möglichkeiten hinter die Kulissen dieser Großveranstaltung zu blicken.
Wir freuen uns auf dich!

Online-Nikolaus Kurs

Das Bonifatius Werk bietet am 13. November 2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr einen Nikolaus-Workshop an. In dem Kurs wird der Fokus auf die Geschichte und Brauchtum des heiligen Nikolaus', praktisch-pädagogische Tipps für den Nikolausbesuch und Nikolausfeiern unter Corona Bedingungen gelegt. Anmeldeschuluss ist der 07. November.
Anmeldung und alles Weitere zum Thema Nikolaus auf weihnachtsmannfreie-zone.de

Leitlinien zur Jugendpastoral

Die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz hat am 23. September die Leitlinen zur Jugenpastoral verabschiedet. Unter dem Titel "Wirklichkeit wahrnehmen - Chancen finden - Berufung wählen" wird die theologische Orientierung der Jugendpastoral in der Gegenwart reflektiert und die Konsequenzen daraus aufgelistet. 
Leitlinien zur jugendpastoral (PDF)

Du für den EU-Jugendialog

Für den EU-Jugenddialog und die EU-Jugendkonferenzen 2022/2023 sucht der Deutsche Bundesjugendring zwei engagierte junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren. Im EU-Jugenddialog können junge Menschen mit politisch Verantwortlichen in einen Dialog treten und über ihre Anliegen und Forderungen sprechen. Im EU-Jugenddialog erarbeiten junge Menschen und politisch Verantwortliche gemeinsam Lösungen, die dazu beitragen, die Situation junger Menschen zu verbessern. Dabei geht es um die Themen des Jugenddialogs, die Europäischen Jugendziele und alle Themen, die jungen Menschen wichtig sind. Bewerbungsschluss ist der 14.11.2021.
Bewerbung und alle weitern Infos hier

gender app - Das Wörterbuch

Die gender app hilft dir bei der Suche nach eloquenten und geschlechtergerechten Formulierungen. Du kannst im Wörterbuch nach spezifischen Begriffen suchen oder via Word Add-in genderspezifische Formulierungen in Echtzeit sichtbar machen. Wenn Formulierungen fehlen und du aber eine Lösung parat hast, kannst du diese über die Community mit anderen teilen.
genderapp.org

Unsere Stellenausschreibungen

  Bleib in Kontakt! KjG auf:  

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

IMPRESSUM
Bundesstelle der Katholischen jungen Gemeinde e.V.
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 98 46 14-0
Fax: 0211 / 98 46 14-29
E-Mail: bundesstelle@kjg.de
Web: www.kjg.de